Mehr als Nachhilfe: Brettspiele fördern das Denken
Allgemein,  Lernhacks

Work hard, play harder. Oder: Nimm dir Zeit zum Spielen!

Heute schon gespielt?

Catan, Mensch ärgere dich nicht, Schach – oder doch lieber Dungeons and Dragons? Spiele lassen dich nicht nur in andere Welten eintauchen und sind viel mehr als nur ein großartiger Zeitvertreib. Sie machen obendrein noch höllisch viel Spaß. Hier daher ein paar Spieletipps für die Covid-Quarantäne und danach.

Management trifft Drachendompteur*in

Es gibt haufenweise verschiedene Spiele und ich bin mir fast sicher, dass für jeden Typ etwas dabei ist, das Spaß machen kann.

Zukünftige*r Bürgermeister*in / Bundeskanzler*in / Imperator*in

Du fühlst dich erst richtig wohl, wenn du Ländereien kontrollierst, strategisch planen, für die Bevölkerung sorgen oder im Notfall auch Krieg führen kannst? 

Folgende Spiele könnten genau dein Ding sein: Siedler von Catan, Dominion, Civilization (ja, das gibt es auch als Brettspiel!), Risiko.

Manager*in

Strategisch investieren und klug wirtschaften sind deine Talente?

Vielleicht macht dir diese kleine Auswahl Spaß: DKT, Monopoly, Machi Koro.

Abenteurer*in / Drachendompteur*in

Dir steht der Sinn nach epischen Abenteuern, wilden Drachen und schrägen Erlebnissen?

Die idealen Spiele für dich könnten folgende sein: Munchkin (und alle Spin-Offs), Red Dragon Inn – oder wie wäre es mit einem Pen and Paper Rollenspiel wie Dungeons and Dragons, Arborea oder der Gratisvariante GURPS?

Kreatives Kommunikationstalent

Du weißt auf alles eine Antwort und kannst auch mit Menschen kommunizieren, die nicht deine Sprache sprechen?

Vielleicht findest du Tabu XXL, Activity, was klotzt du oder keep talking and nobody explodes ganz lustig!

Das richtige Spiel war noch nicht dabei? Wirklich nie enttäuscht wurde ich von Spielen, die als „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet wurden. Ansonsten ist es hilfreich, eine Spieledatenbank wie Tabletopfinder oder Boardgamegeek zu durchforsten.

Du weißt nicht, ob du Gleichgesinnte kennst, die sich auch für Brettspiele interessieren? In Kürze (nach der Pandemie!) veranstalten wir regelmäßig kostenlose Brettspieleabende – Infos folgen auf unserer Website!

Ist spielen denn keine Zeitverschwendung?

Ich sage: Nein, spielen ist viel, aber eine Zeitverschwendung bestimmt nicht! Egal, ob du fünf bist oder fünfundneunzig – Brettspiele machen nicht nur Spaß, sondern wirken sich positiv auf die Leistungen deines Gehirns aus: Fünfjährige konnten mit Zahlenspielen nachweislich ihre arithmetischen Fähigkeiten verbessern; ältere Brettspieler*innen wurden seltener dement und depressiv. Übrigens ist die weit verbreitete Meinung, man müsse ständig produktiv sein, sowieso Bullshit. Du hast sicher viel Stress – in der Schule, an der Uni oder im Job. Vergiss nicht, auch mal auf dich selbst zu achten und was zu tun, was dir Spaß macht. So gehst du auch mit viel mehr Motivation wieder an neue Arbeitsaufträge heran!

 

Alles Liebe, viel Spaß beim Spielen und denk immer daran: You can DODO it!

Deine Theo

 

 

Interesse an einem Spieleabend? Check (nach der Pandemie) regelmäßig unseren Veranstaltungskalender, Facebook und Insta (@dodos_denkwerkstatt). Ich freue mich, wenn du vorbeikommst!

Theo ist die Gründerin von Dodos Denkwerkstatt, studierte Publizistin, ehemalige Journalistin, Biologin und Hufflepuff. Ihre große Leidenschaft ist es, Menschen Freude am Lernen und Denken zu vermitteln.